Blinde mit ins Boot!

Schon zum dritten Jahr in Folge fand am 18./ 19./ 20. Juni der Kanukurs des Schweizerischen Blindenbundes in Zusammenarbeit mit dem Kanuclub Luzern statt.
Blinde mit ins Boot ist unser gemeinsames Motto!

Blinde und Sehbehinderte im Kajak und Kanadier, das tönt doch etwas gefährlich und schwierig! Seriöse eins zu eins Betreuung und natürlich unglaublich viel Mut und Selbstvertrauen seitens der blinden Sportler, ermöglichen einmalige, sichere nachhaltige Erlebnisse.

Als Erstes machen sich alle mit Boot und Paddel vertraut, Stabilität des Bootes und die verschiedenen Paddelschläge werden ausprobiert. «Wo ist vorne? Halte ich mein Paddel jetzt richtig?» Ungewohnte Fragen für uns Sehende! Einige TeilnehmerInnen sind sogar alleine im Einerboot unterwegs, vertrauend auf die Kommandos und Hilfen ihrer Begleitung.

Am Samstag ist eine längere Ausfahrt angesagt, vorbei an der Jesusstatue, der kleinen Kapelle des Hl. St. Nikolaus zur Altstadinsel. Mit ihren geschärften Sinnen nehmen die blinden Paddler jede Bewegung, jedes Geräusch, auch Sonne und Wind wahr und machen sich ein Bild von der Umgebung. Um den rege befahrenen See sicher zu überqueren, sind wir in einem engen Pulk unterwegs.

Natürlich kommen Genuss und Geselligkeit nicht zu kurz: unterwegs wird ein reichhaltiger Lunch auf einer Parkbank kunstvoll improvisiert, und am Abend gibt’s auf Wunsch der TeilnehmerInnen ein gemütliches Grillfest.

Als Kursabschluss machen alle zusammen eine Runde um das Luzerner Seebecken. Die Rückmeldungen in der Schlussrunde zeigen: Paddeln begeistert auch Blinde und Sehbehinderte. Auch für sie sind mit Boot und Paddel tolle Sport- und Naturerlebnisse möglich! Gleichgewicht und Beweglichkeit werden spielerisch gefördert, das Selbstbewusstsein gestärkt.

Das tolle Gelände des Kanuclub Luzern ermöglicht ein unvergessliches Gruppenerlebnis.

Der Kurs 2022 wird sehr schnell ausgebucht sein!

Das Fantastische an diesen 3-tägigen Freundschaftstreffen die wir schon 3 Jahre in Folge durchführen, ist auch was wir vom positiven Denken, der unwahrscheinlichen Sensitivität von den blinden Freundinnen und Freunden lernen können!

Es macht ohne zu pathetisch zu klingen ehrfürchtig.

Der Kanuclub mit seinem Gelände eignet sich hervorragend als Basis für diesen unvergleichlichen Kurs. Mit unserem geplanten neuen Clubhaus und einem neuen Steeg, verbessern sich unsere Voraussetzungen noch einmal.

Lukas Birchmeier und Dani Salzmann